Haie in Florida

In den Meeren rund um Florida gibt es eine Vielzahl von Haien. An den Stränden von Florida, wie zum Beispiel Miami Beach, der gut besucht ist, wird ganz normal wie, an jedem Strand zum Schwimmen ins Meer gegangen. Haiangriffe sind eigentlich eher selten, In den Fällen wo es zu einen Haiangriff auf einen Menschen gekommen ist vermutet man als Ursache eine Verwechslung mit einem Beutetier. Die geringe Zahl der Haiangriffe resultiert unter anderem auch daraus, dass Haie gar nicht so weit in die Nähe des Strandes kommen, weil sie das tiefere Gewässer bevorzugen. Trotzdem sollte man als Badegast natürlich immer aufpassen und muss einige Dinge beachten, damit es nicht doch zu einem Angriff kommt. Die meisten der um Florida herumschwimmenden Haie sind "Bull-Sharks" und Tigerhaie, auch der Hammerhai ist relativ häufig anzutreffen. 

Haiarten in Florida

  • Weißer Hai (Carcharodon carcharias)
  • Dornhai (Squalus acanthias)
  • Walhai (Rhincodon typus)
  • Sandtigerhai (Carcharias taurus)
  • Riesenhai (Cetorhinus maximus)
  • Fuchshai (Alopias vulpinus

In den Jahren nach der 2000er Wende waren Angriffe durch Haie in den Medien hoch im Kurs und insbesondere in Florida wurden extrem viele Attacken gemeldet, weshalb viele Menschen Angst hatten, dort ins Meer zu steigen. Mehr als die Hälfte aller weltweit gemeldeten Angriffe durch Haie stammten in dieser Zeit aus dem Staat an der Westküste.
Die meisten verzeichneten Haibisse stammen vom Schwarzspitzhai. Diese Haiart wandert während des Jahres die Küste entlang und ist mit einer Länge von etwa eineinhalb Metern nur sehr klein, deshalb sind die Bisse in der Regel auch nicht lebensgefährlich. Haie nähern sich in den letzten Jahren immer weiter an die Küsten Floridas an. Das liegt vor allem an einigen Tauchschulen, die Haie anfüttern und ihren Kunden so ganz besondere Erlebnisse bieten möchten. In den letzten Jahren gab es kaum noch Angriffe, weil mittlerweile per Flugzeug und Helikopter Ausschau gehalten wird und entsprechende Systeme früh genug Warnungen aussprechen und die entsprechenden Abschnitte des Strandes gekennzeichnet werden können. Es gibt öffentliche Strände, die bewacht sind und abgelegenen Stände, die nicht bewacht sind. Das Hinausschwimmen ist insbesondere an den abgelegenen Ständen etwas gefährlicher, weil dort die Warnsysteme nicht arbeiten.

Fazit: Florida ist der Sunshine Staate und bleibt ein Badeparadies. Sie sollten jedoch ein paar Vorsichtsmaßnahmen beachten:

  • Nicht mit einer offen Fleischwunden ins Wasser gehen
  • Schmuck abnehmen vor allem Goldschmuck, Haie können durch das Reflektierende Licht über sehr weite Entfernung angezogen werden.
  • Gehen Sie nicht in der Nacht baden bzw. bei Sonnenuntergang, Haie sind nachts auf der Jagd nach beute.
  • Schwimmen Sie nicht zu weit vom Ufer entfernt und bleiben Sie in Strandnähe
  • Gehen Sie mit mehreren Personen ins Wasser, da sich Haie von Gruppen meist fern halten.
  • Achten Sie stets auf Warnungen von Rettungsschwimmern

Floridablog.info

Floridablog.info ist Ihr Portal für Ferienhäuser und Boot mieten in Florida. Ob Ferienhaus oder Boot zum mieten von Kostengünstigen varianten bis Luxusklassen bei und finden Sie bestimmt Ihr Passendes Objekt. Bei uns finden Sie exklusive Ferienhaus Cape Coral mieten oder in Fort Myers im Sunshine State Florida.

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.