Immobilien und Immobilienkauf in Cape Coral, Florida

Sie haben sich im Florida-Urlaub in Land und Leute verliebt? Und jetzt schwirrt Ihnen immerzu der Gedanke im Kopf herum: Warum kaufe ich mir hier nicht einfach eine Immobilie in Florida, Cape Coral? Natürlich ist es eine Entscheidung, die man nicht über Nacht fällt. Denn es tauchen immer wieder neue Fragen auf. Eine davon dürfte die Entfernung sein. Denn wenn Sie Ihr neues Haus nur in den Ferien nutzen, stellt sich natürlich die Frage, was den Rest des Jahres mit der Immobilie passiert. Und auch rechtliche Fragen stellen sich, schließlich gibt es in den USA andere Gesetze als in Deutschland. Doch von seinem großen Traum sollte man sich dennoch keinesfalls abschrecken lassen. Der lebende Beweis dafür, dass es möglich ist: Immer mehr Vermieter von Häusern und Immobilien in Cape Coral sind Deutsche. Und was bei anderen klappt, wird bei Ihnen auch möglich sein!

Die Kosten einer Immobilie in Cape Coral

Selbstverständlich ist eine eigene Villa in Cape Coral nicht ganz günstig. Die Kosten variieren je nach Lage und Ausstattung und fangen bei zirka 350.000 US-Dollar an. Nicht jeder möchte oder kann sich das leisten. Vor allem, weil Sie Ihr Ferienhaus vermutlich nur wenige Wochen oder Monate im Urlaub nutzen werden. Ein erster Schritt ist deshalb, sich den Kosten voll und ganz bewusst zu werden. Und zwar sowie für den Kauf als solchen als auch für den Erhalt.
Denn leider sind die Preise, die vor zehn Jahren nach der Immobilienkrise drastisch abgerutscht waren, wieder in die Höhe gestiegen. Aber: Trotzdem gibt es aktuell noch immer viele Ferienhäuser in Cape Coral, die zum Verkauf stehen. Und zwar in vielfältigster Form - und in verschiedenen Preiskategorien. Besonders luxuriöse - aber auch sehr qualitativ hochwertige - Villen stehen in Cape Coral zum Verkauf.
Eine Strategie, um zumindest die laufenden Kosten und Reparaturen für das Ferienhaus zu decken: Immer mehr Villen-Besitzer vermieten ihre Immobilie den Winter über an Touristen, die sich leisten können, in der Sonne zu "überwintern".

Nebenkosten einer Immobilie in Cape Coral

Mit folgenden Fixkosten pro Monat sollten Hauskäufer rechnen:
Verwaltung des Hauses: Ab 160 US-Dollar (beinhaltet beispielsweise 1x pro Woche Besuch der Villa, Administration etc.)
Versicherung: ab 1300 bis 3000 US-Dollar
Grundsteuer: ab 9500 US-Dollar (je nachdem, wie viel das Haus wert ist)
Pool: Instandhaltung und Reinigung ab 90 US-Dollar
Rasendüngung und -schneideservice: Insgesamt ab zirka 125 US-Dollar
Beseitigung von Ungeziefer: ab 40 US-Dollar
Internet, TV, Telefonie: ab 160 US-Dollar
Wasser: ab 85 US-Dollar

Darauf sollte man beim Kauf des Ferienhauses achten

Wenn Sie Ihre neue Ferienwohnung auch Vermieten wollen, wird es besonders wichtig sein, dass Sie eine Immobilie mit Pool wählen. Auch die Lage ist dann entscheidender als bei einer reinen Selbstnutzung. Auch sollten Sie Ihre Villa stilvoll und gleichzeitig komplett einrichten. Ebenfalls achten sollten Sie auf ausreichend Schlafzimmer, Bäder und - besonders wichtig in Florida - eine Klimaanlage. Beim Kauf einer Immobilie in Cape Coral wird bis zu 35 Prozent des Kaufpreises sofort fällig. Sie sollten sich auch von Anfang an darüber klar werden, wie viel Prozent Ihrer Kosten Sie über die Vermietung decken mögen. Denn wenn Sie vermieten, muss natürlich monatlich auch die Hypothek gezahlt werden. Zudem müssten Sie aufgrund der Ein- und Auszahlungen ein Konto in den USA eröffnen. Je nach Bank ist das nicht ganz so einfach. In der Regel kaufen Sie Ihr Haus über einen Makler. Nur selten werden Immobilien von privat angeboten.

Rechtliches zu Hauskauf und Vermietung

Die gute Nachricht vorab: Beides ist gestattet. Finanzieren können Sie den Hauskauf nicht nur über eine deutsche Bank. Auch eine US-Bank, die in Deutschland niedergelassen ist, eignet sich. Auch über einige US-Banken könnten die Finanzierung genehmigen. Bevor man das Haus kauft, sollte man auf jeden Fall eine Title Company - das Gegenstück zum Notar - um Rat fragen, die für Sie klärt, ob alles seine Richtigkeit hat.
Vermieten Sie Ihre Villa oder Ihr Haus, müssen die Einnahmen in den USA versteuert werden. Ebenfalls müssen Sie beachten: Selbst, wenn Sie eine Immobilie in den USA besitzen, dürfen Sie sich höchstens 90 Tage hintereinander im Land aufhalten.

So läuft der Hauskauf in Cape Coral ab

Zunächst recherchieren Sie selbst vor Ort oder im Netz, natürlich kann man sich auch vorab mit einen Markler des vertrauens in Verbindung setzten und seine Wünsche äußern. Wenn sie eine Immobilie gefunden haben, die Sie anspricht, dann setzen Sie sich mit dem Makler in Kontakt - und vereinbaren einen Termin, bei dem Details besprochen werden. 
Ist der Makler gut, wird er sich nicht nur auf die eine Immobilie konzentrieren, sondern Ihnen auch weitere Häuser anbieten.
Ebenfalls wichtig: Bei dem Preis ist durchaus ein Verhandlungsspielraum möglich. Also schauen Sie sich nicht - und verhandeln Sie!
Ebenfalls sehr wichtig für Ihre persönliche Absicherung: Nehmen Sie dringend eine "Title Insurance" in Anspruch. Denn dann ist Ihre neue Traum-Immobilie abgesichert: Sowie vor versteckten Mängeln als auch von Ansprüchen Dritter.
Ist all das geschafft, können Sie sich voll und ganz über Ihren neuen Kauf freuen - und Ihre Zeit in Ihrer eigenen Traum-Villa in Cape Coral genießen.

Freunden senden und teilen!

Floridablog.info

Floridablog Ferienhäuser und Boote günstig zum mieten von privat und Deutschen Vermieter in Florida, Cape Coral - bei und finden Sie bestimmt Ihr Passendes Objekt im Sunshine State Florida. Sie sind Ferienhaus Inhaber? Floridablog.info bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Ferienhaus und Boot zu präsentieren und zu vermieten

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen